wordpress-themes.org

Slow Agility ist die gelenkschonende Abwandlung vom Agility. Der Unterschied liegt darin, dass bei Slow Agility einige Akzente mit gelenkschonenden  Abläufen ersetzt und dafür Auslastungskomponenten integriert werden.

So eignet sich Slow Agility für jeden Hundetyp, egal ob Junghund oder Senior.

Folgende Merkmale zeichnen Slow Agility aus:

  • keine feste Zeitvorgabe bei der Bewältigung des Parcours
  • alle Sprunggeräte des üblichen Agility-Parcours werden durch gelenkschonende Alternativen, wie z. B Geräte mit niedrigen Höhen oder Bodengeräten, ersetzt.
  • geeignet für Hunde aller Altersgruppen – vom Junghund bis zum Senior
  • gut geeignet für Hunde mit HD, ED oder Arthrose
  • wir trainieren in kleinen Gruppen, bei dem jeder sein individuelles Arbeitstempo selbst bestimmt.

Slow Agility stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund. Zugleich wird der Hund sowohl körperlich, als auch mental gefordert und ausgelastet.

Es wird in kleinen Gruppen (max. 5 Hunde) trainiert.

 

Leitung:                  Sandra Schumacher – Bettina Veigele
Wo:                          auf unserem Hundeplatz in Uhingen
                                    (Kanalstraße, gegenüber Restaurant Gerberbräu)

Wann:                     Sonntags um 12.00 Uhr

Kosten:                    10er Karte – 120€

Anmeldung unter: 01578-8448087 (Sandra Schumacher)

 

WICHTIGE INFORMATIONEN:
! Keine Rückerstattung von 10er Karten !
(Ausnahme nur bei: Todesfall Hund)
! 10er Karten sind 12 Monate ab dem Kaufdatum gültig und müssen in der Zeit aufgebraucht werden !

Das erste Probetraining ist kostenlos, das offizielle Training kann nach Eingang der Zahlung begonnen werden.